Die Hohlrai-Feger

…der Wunsch nach Veränderung war schon länger da ! Der Hintergrund - die Zunft sollte vor allem für jüngere Menschen, welche nicht in das Driebelbisser- oder Guggenmusikhäs wollten, attraktiver und interessanter werden. Dazu brauchte man aber ein fröhlicheres und aktionsreicheres Häs. So wurde im März 1990 die Idee geboren, eine neue Untergruppe zu gründen. Maske Hohlrai-Feger

Ein neues Häs musste her, eine kleine Gruppe ehemaliger Driebelbisser, entwarf in dieser Zeit das neue Outfit, welches kein Problem darstellte. Schwieriger war es, einen geeigneten Namen zu finden. Da in dieser Zeit, eine Hexenclique nach der anderen „geboren“ wurde, wollte man diesem Trend bei der Namensgebung nicht unbedingt nachgehen… Der örtliche Bezug durfte natürlich auch nicht fehlen. So entstand, der Name

"Hohlrai-Feger"

Der Hohlrai liegt im Ortsteil Dottingen. An ihm werden Wein, Spargeln, Pflaumen, Kirschen und Frucht angebaut. Das Wort Feger ist Dialekt und steht für Besen.

Am 10. November 1990 wurden dann die Hohlrai – Feger, mit einem großen Fest aus der Taufe gehoben. Schon im drauffolgenden Jahr, steigerte sich die Mitgliederzahl der Hohlrai-Feger und somit der Narrenzunft Castellberger-Driebelbisser drastisch und somit war das Ziel, dieser neuen Gruppierung erreicht. Im Laufe der Zeit kam auch bei den Hohlrai-Fegern der Wunsch nach Veränderung und daher wurde das Feger-Häs im Jahre 2001 überarbeitet. Die Farben des Grundhäs blieben in rot, blau und gelb bestehen. Allerdings wurden auf dem roten Rock, am Saum Bogenlitzen angebracht, rot/schwarze Ringelsocken hielten Einzug, Glöckchenbänder für die Fußgelenke kamen dazu, an den blaukarrierten Blusen verschwanden zukünftig die Puffärmel, Schürzen und Schultertücher wurden komplett erneuert. Die Schürzen wurden mit bunten Flicken besetzt und  die Schultertücher mit einem Maskendruck, sowie einer Aufschrift versehen. Auch an den Masken, wurde der Wunsch vieler Mitglieder verwirklich und umgesetzt- endlich Pferdehaare ! Die Veränderung "ein voller Erfolg"… Die Hohlrai-Feger waren und bleiben auch über die Jahre, immer die Mitgliederstärkste Gruppe der Narrenzunft. Zum heutigen Zeitpunkt zählt die Gruppe der „Feger“ über 40 aktive Mitglieder.