Sulzburger Burefasnet

Die Narrenzunft Castellberger-Driebellbisser e.V.
und die Stadt Sulzburg begrüßen Sie recht herzlich an der
Burefasnet 2015 in Sulzburg

Das Wochenende nach Aschermittwoch, an welchem unter Heulen und Wehgeschrei in Freiburgs berühmten Bächle die Geldbeutel gewaschen wurden, können die wirklich Närrischen, nochmals die fünfte Jahreszeit im malerischen Sulzburg erleben ! Seit vielen Jahren wird der Burefasnetumzug unter dem Motto "au ohni Konfetti sin mir Narre debie" durchgeführt.


Das Burefasnetwochenende heute:

Selbstverständlich geht es nicht erst am Sonntag los !

Bereits am Freitagabend und Samstag, wird mit großen Fansnet-Bällen in der Schwarzwaldhalle aufgewartet.  Am Freitag lädt der Sportverein Sulzburg  und die Klosterwaldhexen um 20.11Uhr zur Hexennacht. Hexennacht, was kann man sich darunter vorstellen !? ...eine Party mit Guggemusik, DJ on Stage - Sound Licht und Lasershow, ausgelassenem Bar-Betrieb und fasnetbegeisterten Hästrägern, die zum Ende der Kampagne in Sulzburg noch mal richtig Gas geben.

Am Samstag veranstaltet der Musikverein von Sulzburg ab 20.11Uhr einen Tanzabend. Die komplette Halle wird an diesem Abend jedes Jahr von neuem mit einer aufwändigen Dekoration geschmückt. Dieses Jahr unter dem Motto (das wird noch verraten). Viele der Gäste kommen verkleidet,  so dass an diesem Abend nochmals richtigen Fastnachtsfeelig aufkommt. Einige Hästräger und Zünfte welche am Burefasnetumzug teil nehmen, reisen schon speziell für diesen Abend am Samstag an. In den Pausen der Band, heizen die Gastguggen -dieses Jahr die Maiskolbefetzer -Eschbach und die StrauSchoeh Schlurbi aus Heitersheim dem Publikum ordentlich ein.

Höhepunkt der Burefasnet in Sulzburg, ist aber der große "konfettifreie" Sulzbachtal-Narrenumzug am Sonntag, der um 14.11 Uhr beginnt.  Jedes Jahr werden über 100 Zünfte mit ca. 3000 Hästrägern und Guggenmusikern aus dem Schwarzwald, dem Markgräflerland, der Ortenau und dem Baselgebiet durch die Straßen und Gassen des bunt geschmückten Städtchens ziehen. Der Zug sammelt sich am Rand der Stadt und führt dann durch das mittelalterliche Stadttor zum Marktplatz in der Ortsmitte, wo sich alle Zünfte und Besucher bei Platzkonzerten der Guggemusiken und je nach Wetter bei einem Glas Glühwein im Narrendorf treffen. Fuchsschwanz, Saublodere, Rätsche, Hexenbesen und alles, was sonst noch Lärm erzeugt, ist am Burefasnetsundig im kleinen Städle Sulzburg versammelt.

Bei Einbruch der Dämmerung findet die Burefasnet ihren Ausklang in den Scheibenfeuern. Vom Bubenberg und auch von anderen Höhen im Markgräflerlandes sausen an diesem Sonntagabend die brennenden Holzscheiben, die zuvor an einem langen Stecken im Feuer zum Glühen gebracht wurden, mit den unterschiedlichsten Scheibensprüchen ins Tal. 


Pendelbusverbindung Heitersheim / Sulzburg und zurück:

Die Stadt Sulzburg stellt einen Bustransfer für die Besucher des Umzuge am Umzugssonntag ab 12.00 Uhr zur Verfügung. Der Bus fährt kontinuierlich nach Bedarf vom Heitersheimer Sportplatz nach Sulzburg und zurück (Als Fahrschein muss eine Eintrittsplakette gekauft werden. Mit dieser können die Besucher oder Narren mit dem Bus von Heitersheim nach Sulzburg und natürlich auch zurück fahren)


Bei Fragen zum Sulzbachtal-Narrenumzug erreichen Sie uns gerne telefonisch !
(siehe unter Kontakte) 

Wir freuen uns auf ein närrischen Burefasnetwochenende mit Ihnen...

Narrenzunft Castellberger-Driebelbisser e.V. und Stadt Sulzburg.