Heimatort

Ballrechten-Dottingen

Ballrechten-Dottingen

Ballrechten-Dottingen Wein- und Erholungsort im Markgräflerland Eines der schönsten Dörfer in Baden-Württemberg!

Ballrechten-Dottingen ist ein altes Winzerdorf (die Römer bauten bereits um das Jahr 250 n.Chr. am Castellberg Wein an) und seit 1978 ein junger staatlich anerkannter Erholungsort. Die Gemeinde liegt in der Vorbergzone des Schwarzwaldes im Bäderdreieck zwischen Bad Krozingen, Badenweiler und Bad Bellingen, ca. 20 km südlich von Freiburg, 40 km nördlich von Basel/Schweiz und 30 km östlich von Mullhouse (Frankreich). Ballrechten-Dottingen gehört zum Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald und zählt 2200 Einwohner. Mit 200 ha Reben ist sie eine der bedeutenden Weinbaugemeinden im Markgräflerland, der Deutschen Toskana. Der staatlich anerkannte Erholungsort bietet mehr als 160 Gästebetten in allen Kategorien. Die örtlichen Gasthöfe laden zu regionalen Speisen, der Castellbergkeller und die Weingüter zu Weinproben ein. Die Gemeinde ist über die Autobahn A 5 und mit der DB schnell erreichbar. Der Wein- und Erholungsort Ballrechten-Dottingen wurde sowohl 1992 als auch 2003 zu einem der schönsten Dörfer in Baden-Württemberg gewählt.